• Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: v.l. Prof. Dr. Regina Birner, Preisträgerin Beatrice Nöldeke, Dr. A. Fadani, Preisträgerin Bezawit Adugna Bahru, Prof. Dr. Ulrike Grote, Preisträger Lutz-Heiner Otto
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträgerin Beatrice Nöldeke
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträger Lutz-Heiner Otto
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträgerin Bezawit Adugna Bahru
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Laudatio durch Frau Prof. Dr. Ulrike Grote
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträgerin Bezawit Adugna Bahru
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträgerin Beatrice Nöldeke
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Preisträger Lutz-Heiner Otto
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Übergabe des Preises an Beatrice Nöldeke durch Prof. Dr. Ulrike Grote
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Übergabe des Preises an Bezawit Adugna Bahru durch Dr. Andrea Fadani
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2018: Übergabe des Preises an Lutz-Heiner Otto durch Dr. Andrea Fadani

PREISTRÄGER 2018

Nöldeke, Beatrice
Leibniz Universität Hannover, 2017
“Gender-Specific Aspects of Transforming Fish Value Chains in Zambia”
► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Bezawit Adugna Bahru
Universität Hohenheim, 2017
"Climatic shocks, child undernutrition, and health outcomes: A quantitative analysis using the Young Lives cohort study”
► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Lutz-Heiner Otto
Universität Hohenheim, 2017
"Assessing the economic potential and land-use changes of Conservation Agriculture practices in northern Namibia – A multiperiod modelling approach”
► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF


Der Preis wurde am 17. September 2018 auf dem Tropentag an der Universität Gent verliehen. Die Preisträger erhielten jeweils Euro 2.500 für ihre Masterarbeit, die einen anerkennenswerten Beitrag zur Verbesserung der Ernährungslage in Entwicklungsländern leisten.