• Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: v.l. Prof. Dr. C. Bonte-Friedheim, Heike Höffler, Prof. Dr. M. Zeller, Dr. Hermann Eiselen, Meike Wollni, Jochen Reif, Dr. A. Fadani
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Meike Wollni
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Heike Höffler
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Jochen Reif
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Laudator Prof. Dr. J. Sauerborn
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Urkundenübergabe durch Dr. H. Eiselen an Preisträgerin Meike Wollni
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Urkundenübergabe durch Dr. H. Eiselen an Preisträgerin Heike Höffler
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2002: Urkundenübergabe durch Dr. H. Eiselen an Preisträger Jochen Reif
  • Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis-Preisträger 2002: v.l. Heike Höffler, Meike Wollni, Jochen Reif
  • PREISTRÄGER 2002

    Heike Höffler
    Humboldt Universität zu Berlin, 2001
    "Implications of Food Market Liberalisation in Developing Countries: Empirical Evidence from the Kenyan Dairy Sub-sector"
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Jochen Reif
    Universität Hohenheim, 2001
    "Genetic Diversity within and between Seven Tropical Maize Populations Investigated with SSR Markers and Relation to the Heterosis of their Crosses"
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Meike Wollni
    Universität Göttingen, 2001
    "Assessing the Poverty Outreach of Microfinance Institutions at Household and Regional Level. A Case Study in Mexico"
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF


    Der Preis wurde am 9. Oktober 2002 auf dem Deutschen Tropentag an der Universität Kassel-Witzenhausen von der Eiselen-Stiftung verliehen. Die Preisträger erhielten jeweils Euro 2.500 für ihre Masterarbeit, die einen anerkennenswerten Beitrag zur Verbesserung der Ernährungslage in Entwicklungsländern leisten.