• Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018: v.l. Prof. Dr. M. Qaim, Dr. Ariane Krause, Prof. Dr. M. Becker, Dr. Denise Matias, Dr. A. Fadani, Prof. Dr. E. Schlecht, Dr. Christian Andres
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018: Urkunden und Medaillen
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018: die Preisträgerinnen und der Preisträger
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Vortrag Preisträgerin Dr. Denise Matias
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Vortrag Preisträger Dr. Christian Andres
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Vortrag Preisträgerin Dr. Ariane Krause
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Laudatio auf die Preisträger durch Prof. Dr. Eva Schlecht
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Übergabe der Urkunde an Preisträgerin Dr. Denise Matias
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Übergabe der Urkunde an Preisträgerin Dr. Ariane Krause
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Übergabe der Urkunde an Preisträger Dr. Christian Andres
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Preisträgerin Dr. Denise Matias
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Preisträgerin Dr. Ariane Krause
  • Josef G. Knoll-Europäischer Wissenschaftspreis 2018:
    Preisträger Dr. Christian Andres

Preisträger 2018

Dr. Denise Margaret Santos Matias
Universität Bonn / ZEF Bonn, 2017
“Sustainability of community forestry enterprises: indigenous wild honey gathering in the UNESCO Man and Biosphere Reserve Palawan, Philippines”
► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Dr. Ariane Krause
Technische Universität Berlin, 2017
"Valuing Wastes – An Integrated System Analysis of Bioenergy, Ecological Sanitation, and Soil Fertility Management in Smallholder Farming in Karagwe, Tanzania”
► Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Dr. Christian Andres
ETH Zürich, 2018
“Transdisciplinary systems research to reduce the cocoa swollen shoot virus disease in Ghana“
► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF


Der Preis wurde am 17. September 2018 auf dem Tropentag an der Universität Gent verliehen. Die Preisträger erhielten jeweils Euro 10.000 für ihre wissenschaftliche Arbeit, die einen anerkennenswerten Beitrag zur Verbesserung der Ernährungslage in Entwicklungsländern leisten.