• Knoll-Wissenschaftspreis 2006: v.l. Prof. Dr. Paul Vlek, Dr. Jochen Reif, Dr. Susanne Dreisigacker, Dr. Hermann Eiselen, Dr. Lulseged Tamene Desta, Dr. Alwin Keil, Dr. Diemuth Pemsl, Prof. Dr. Franz Heidhues, Dr. Andrea Fadani
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Dr. Alwin Keil
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Dr. Lulseged Tamene Desta
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Dr. Susanne Dreisigacker
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Dr. Jochen Reif
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Dr. Diemuth Pemsl
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Laudator Prof. Dr. Franz Heidhues
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Urkundenübergabe durch Dr. Hermann Eiselen an den Preisträger Dr. Alwin Keil
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Urkundenübergabe durch Dr. Hermann Eiselen an die Preisträgerin Dr. Diemuth Pemsl
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Urkundenübergabe durch Dr. A. Fadani an die Preisträgerin Dr. Susanne Dreisigacker
  • Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis 2006: Urkundenübergabe durch Dr. A. Fadani an den Preisträger Dr. Jochen Reif
  • Preisträger 2006

    Dr. Alwin Keil
    Universität Göttingen, 2004
    „The socio-economic impact of ENSO-related drought on farm households in Central Sulawesi, Indonesia“
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Dr. Diemuth E. Pemsl
    Universität Göttingen, 2005
    “Economics of Agricultural Biotechnology in Crop Protection in Developing Countries. The Case of Bt-Cotton in Shandong Province, China“
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Dr. Lulseged Tamene Desta
    Universität Bonn, 2004
    “Reservoir siltation in the drylands of northern Ethiopia: causes, source areas and management options”
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Dr. Susanne Dreisigacker und Dr. Jochen Reif
    Universität Hohenheim, 2004
    “Genetic Diversity in Elite Lines and Landraces of CIMMYT Spring Bread Wheat and Hybrid Performance of Crosses among Elite Germplasm” und ”Assessing the Genetic Diversity in Crops with Molecular Markers: Theory and Experimental Results with CIMMYT Wheat and Maize Elite Germplasm and Genetic Resources”
    ► Englische Zusammenfassung als Ansichts-PDF


    Der Preis wurde am 11. Oktober 2006 auf dem Tropentag an der Universität Bonn von der Eiselen-Stiftung verliehen. Die Preisträger erhielten jeweils Euro 5.000 für ihre wissenschaftliche Arbeit, die einen anerkennenswerten Beitrag zur Verbesserung der Ernährungslage in Entwicklungsländern leisten.