JAHRESBERICHTE DER EISELEN-STIFTUNG UND
STIFTUNG FIAT PANIS

Der gemeinsame Jahresberichte der Vater und Sohn Eiselen-Stiftung und der Stiftung fiat panis beschreibt detailliert die Aktivitäten in den verschiedenen Jahren. Die Eiselen-Stiftung wurde 1978 gegründet und begann ab 1982 Forschungsaktivitäten zu fördern. Im Jahr 2000 gründete Dr. Hermann Eiselen die Stiftung fiat panis und bestimmte sie zu seiner Alleinerbin. Nach seienm Tode im Jahre 2009 übernahm dann die Stiftung fiat panis die Aktivitäten der Forschungsförderung, die bisher durch die Eiselen-Stiftung betrieben wurden. So ergibt es sich, dass beide Stiftungen, die durch die Familie Eiselen begründet wurden, einen gemeinsamen Bericht herausgeben.

► Jahresbericht 2020

► Jahresbericht 2019

► Jahresbericht 2018

► Jahresbericht 2017

► Jahresbericht 2016

► Jahresbericht 2015

► Jahresbericht 2014

► Jahresbericht 2013

► Jahresbericht 2012

► Jahresbericht 2011

► Jahresbericht 2010

► Jahresbericht 2009

► Jahresbericht 2008

FORSCHUNGSFÖRDERUNG

Anfrage und Anträge

Anträge für Forschungsprojekte sollen von Professoren, lnstitutionsleitern, Doktorandenbetreuern u. ä. gestellt werden.


► Mehr dazu finden sie hier

Forschungsprojekte

Die Stiftung fiat panis initiiert und fördert Forschungsprojekte der entwicklungsbezogenen Agrar- und Ernährungsforschung.


► Mehr dazu finden sie hier

Masterprogramm

Die Stiftung vergibt Stipendien an der Uni. Hohenheim für Masterarbeiten, die einen Beitrag zur Bekämpfung von Hunger leisten.


► Mehr dazu finden sie hier


Doktorandenförderung

Die Stiftung stellt Forschungsmittel für Doktoranden für entwicklungsrelevante Arbeiten am ZEF, Bonn und dem FSC, Hohenheim zur Verfügung.


► Mehr dazu finden sie hier

Workshops / Kongresse / Symposien

Die Diskussion von wissenschaftlichen Ergebnissen
und der Austausch von Wissenschaftlern ist ein
wichtiger Ansatzpunkt, um die Generierung von
Forschungsarbeiten zu stimulieren.


► Mehr dazu finden sie hier